Überblick

Chronik der Bergbaus

Die Montanindustrie in und um Freiberg hat eine über 800 jährige Tradition. Was mit zufälligen Silberfunden im 12. Jahrhundert begann machte Freiberg bald zu einem wichtigen Zentrum der erzverarbeitenden Industrie und Forschung.

Das Steigerlied

Das Steigerlied ist ein deutsches Volkslied aus dem Erzgebirge, dessen Ursprünge bis ins 16. Jahrhundert zurück reichen. In seiner Originalform taucht es erstmalig ist es in der Beschreibung einer Festveranstaltung in Schneeberg im Jahr 1678 auf.

Freibergsdorfer Hammer

Der Freibergsdorfer Hammer ist der einzige, heute noch erhaltenen, Eisenhammer im Freiberger Revier. Seine voll funktionstüchtigen Hammeranlagen sind ein wichtiges Zeugniss der vorindustriellen Entwicklung der Region.

Silberrausch in Virginia

Im Jahr 1859 wurde in Virginia (Nevada) die "Comstock Lode", eine reichhaltige Ganglagerstätte entdeckt. Es war die bedeutendste Entdeckung einer neuen Edelmetalllagerstätte seit dem Kalifornischen Goldrausch.

Das Schwarzenberggebläse

In einem unscheinbaren Fachwerkhaus auf der Halde der Grube "Alte Elisabeth" steht das Schwarzenberggebläse, ein bedeutendes Zeugniss neugotischer Industriearchitektur. Es ist das ehemalige Hochofengebläse der Antonshütte

Persönlichkeiten des Freiberger Bergbaus

Kurzbiographien von bedeutenden Persönlichkeiten, die im Zusammenhang mit der Entwicklung des Bergbaus im Freiberger Revier oder der Berkakademie Freiberg stehen.