Überblick

Gezeiteneffekt der Sonne

Die Gezeiten werden hauptsächlich durch die Anziehungskraft des Mondes verursacht, aber auch die Sonne spielt eine wichtige Rolle. Ihre Gezeitenkraft ist im Vergleich zu der des Mondes zwar geringer aber beide Effekte überlagern sich und führen so in regelmäßigen Abständen zu Spring und Nippfluten.

Gezeitenzyklen auf der Erde

Die Wirkung der Gezeiten sind nicht überall auf der Erde gleich. Das liegt daran, das die Kontinente eine freie Bewegung des Wassers verhindern. So kann man an unterschiedlichen Orten auf der Erde verschiedenen Arten von Gezeitenzyklen beobachten.

Perigäische Springfluten

Mehrmals im Jahr kommt es infolge besonderer Konstellationen von Sonne, Erde und Mond zu Springtiden mit besonders hohen Tidenhuben, den sogenannten Perigäischen Springfluten. Wie diese entstehen lernst du hier.

Gezeitensimulation und Trivia

Ein Applet für die Simulation der Gezeiten. Lerne, wie die Position von Sonne und Mond die Stärke der Gezeiten beeinflusst.